Zurück

Vom Schneckengehäuse bis zum Porträt

In der „Badischen Zeitung“ vom 15.06.2022

Hans-Dieter Fronz:

‹Carola Faller-Barris, Tobias Eder
Beide haben einen starken Bezug zu Kirche und Religion, auch in ihrer Profession als Künstler. Eine großformatige zweiteilige Bleistiftzeichnung von Carola Faller-Barris zeigt auf dem einen Blatt, umgeben von viel Blattweiß, eine Taube, das christliche Symboltier. Auf dem anderen erkennt man ein kranzartiges Gebilde, ein Geflecht wie aus Zweigen. Es könnte ein Nest sein, aber auch eine Dornenkrone.
Die Doppelausstellung der Künstlerin mit Tobias Eder in Freiburgs Katholischer Akademie Freiburg hält noch andere "(Ver-)Störungen" bereit – angekündigt im Titel der Schau ...›